Hangover — nein!

Unser Körper ist ein System, das sich selbst reguliert. Alle schädlichen oder unnötigen Stoffwechselprodukte werden von ihm ausgeleitet. Aber falsche Lebensweise und ungünstige Umweltein-flüsse greifen die Filter an, und dann beginnen die schädlichen Stoffe, unsere wertvolle Gesundheit zu zerstören. 

Verschmutzte Luft und verschmutztes Wasser, Lebensmittel, die voller Chemie sind, all das führt dazu, dass sich die giftigen Stoffe wie auf einer Müllhalde in unserem Körper ansammeln. Vollendet wird das Bild durch schädliche Gewohnheiten wie Rauchen und Hang zum Alkohol.

Trotz der wiederholten Warnungen des Gesundheitsministeriums gibt es kaum eine Tafelrunde und kaum eine Feier, die ohne starke Getränke abläuft. Es wird die Meinung vertreten, dass Getränke von hoher Qualität und in kleinen Mengen für sich genommen dem Körper nicht schaden. Aber leider lassen sich nicht immer die Menge und schon gar nicht die Qualität kontrollieren. Nach der Statistik sind bis zu 40% der alkoholischen Produkte, die in Russland verkauft werden, gefälscht. Dabei handelt es sich nicht nur um billige sondern auch um teure Getränke.

Der Kater, Gegenstand vieler Witze und Anekdoten, ist in Wirklichkeit sehr gefährlich für den Körper. Wie kommt es, dass sich „gut und fröhlich“ in „unerträglich schlecht“ verwandelt? Erstens reizt Alkohol die Schleimhaut des Magens und stört seine Funktion. Zweitens fördert er die Austrocknung der Zellen, was dazu führt, dass die Zerfallsprodukte des Alkohols längere Zeit im Körper zirkulieren und Kopfschmerzen und viele andere unangenehme Symptome hervorrufen: Schwäche, Herzklopfen, Zittern in den Händen und Magenverstimmung. Alkohol greift auch das Nervensystem an, auf das er wie ein Schock wirkt.

Außer dem oben beschriebenen Postintoxikations-Syndrom (Kater) gibt es ein anderes, das noch schwerer ist, das Entzugssyndrom, ähnlich den Entzugserscheinungen bei Drogenabhängigkeit. Neben Unwohlsein treten bei diesem Syndrom auch Schläfrigkeit, fehlender Appetit, Schlafstörungen, Niedergeschlagenheit, Störungen der Herztätigkeit und sogar Halluzinationen auf.

Der Versuch, den Kater durchzustehen oder mit Mitteln der Volksmedizin zu bekämpfen, ist sehr gefährlich. Es handelt sich um eine schwere Vergiftung des Körpers, und um die Folgen zu beseitigen, ist wirksamer Schutz nötig.

Der neue biologisch aktive Nahrungszusatz D i Guard nano, der vor allem vor Strahlungseinflüssen schützt, hilft auch dabei, den Kater zu überwinden, indem er die schädlichen Stoffe aus dem Körper ausleitet und Leber und Gallenblase schützt. Der Nahrungszusatz enthält Opunzienextrakt, ein hervorragendes Naturheilmittel, das die drei Hauptsymptome des Katers neutralisiert: Übelkeit, Trockenheit im Mund und Appetitverlust. Die in der Opunzie enthaltenen Stoffe helfen auch dabei, mit Stress fertig zu werden, und haben eine allgemein stärkende Wirkung auf den Körper. Außerdem beseitigt Opunzie morgendliche Schwellungen, denn sie hilft dem Körper, die Flüssigkeit aus dem Gewebe in die Lymph- und Blutgefäße zurückzuholen.

Di Guard nano hilft, die durch ungünstige Umweltfaktoren verur-sachten Schäden zu neutralisieren und die Folgen von Alkoholkonsum zu verringern.

D i Guard nano ist eine wirksame und rasche Hilfe für den Körper.